1
30.07.2019 — #awards #biohybrid #reddotaward

Bio‑Hybrid sieht Rot! Wir gewinnen den Red Dot Award

Dieser Preis ist ein Gütesiegel für hochwertiges Design: der Red Dot Award. Ein begehrtes Qualitätssiegel mit internationalem Renommee. Et voilà! Wir haben ihn. Den „Roten Punkt“. Ab sofort dürfen wir uns mit dem Label „reddot award 2019 winner“ schmücken. Mit unserem Bio‑Hybrid, der ja bekanntlich nicht nur ein neues Fahrzeug, sondern eine innovative, designorientierte Plattform für die digitale Mobilität von morgen ist, haben wir die internationalen Preisrichter überzeugt. Und zwar in der Kategorie Design Concept. 

Der Veranstalter des Awards, der vom Red Dot Design Museum in Singapur organisiert wird, sucht ausschließlich nach gut entworfenen Erfindungen, neuartigen Konzepten und einsatzbereiten Produkten, die nicht jedes Jahr auf dem Markt erhältlich sind. Die Jury berücksichtigt nur Designs, die sich von vergleichbaren Designs durch ihre hervorragende Gestaltung deutlich unterscheiden. 

Von den mehr als 4.200 Einsendungen aus 48 Ländern haben lediglich gut 250 Konzepte eine Auszeichnung erhalten. Das sind nur ca. 6 Prozent der Bewerbungen. Ein ausgewählter Kreis, der noch mal den Wert des Awards unterstreicht.

Ein großes Lob geht raus an unser Designteam, das einen tollen Job gemacht hat. Vielen Dank dafür und ein großes Dankeschön auch an die mit zig Experten besetzte Jury, die uns auf diesen – das darf man mit einem Schmunzeln ruhig mal sagen – Designthron gehoben hat. 

Wir freuen uns über die Auszeichnung, weil es für uns Bestätigung und Antrieb zugleich ist. Unser Anspruch an unser Produkt ist hoch. Design ist für uns mehr als nur die reine Optik des Fahrzeugs. Unser Anspruch ist die perfekte Symbiose aus Funktionalität, Technologie, Fahrfreude und dem rein Sichtbaren. Das alles für eine neue Form der individuellen und designorientierten Fortbewegung in urbanen Umfeldern zu verbinden und anzubieten ist eine große Herausforderung. 

An der Optik unseres Bio‑Hybrid haben wir intensiv getüftelt. Zwischen dem ersten Pilotfahrzeug 2016, dem zahlreiche Scribbels, Entwürfe und Vorschläge vorausgingen, und der aktuellen Version mit einem seriennahen Design lag eine lange Reise. 

Unser Ziel ist es, ein zeitgenössisches Verkehrsmittel für die urbane und umweltfreundliche Mobilität zu schaffen, bei dem jedes Detail passt. Beim Bio‑Hybrid werden sich Form, Funktion, Hightech und das pure Vergnügen einer emissionsfreien Fahrt zu einem rundum gelungenen Paket vereinen.

Ende September geht es für uns dann zur offiziellen Preisvergabe nach Singapur.

www.red-dot.org