FAQ.
Auf den Punkt.

Wir haben die wichtigsten Antworten auf häufig gestellte Fragen für dich zusammengestellt.
Wähle deine gewünschte Kategorie und klicke dann auf die Frage. Wenn Du weitere Fragen zum Bio‑Hybrid hast, wende dich gerne auch über unser Kontaktformular an uns.

Der Name steht für den hybridischen Antriebsmix aus menschlicher Trittleistung (Bio) sowie variabler elektrischer Energie als Unterstützung.

Als neues Mobilitätskonzept kombiniert der Bio‑Hybrid die Vorteile eines Fahrrads (Umweltfreundlichkeit, Flächenverbrauch, geringe Unterhaltskosten) mit denen eines Autos (Wetterschutz, Fahrsicherheit, Gepäcktransport). Er vereint als Pedelec die Power aus beiden Welten im optimalen Mix: vier Räder, ein Dach, elektrisch unterstützt, emissionsfrei, führerscheinfrei*. Mit dem klaren Fokus aufs aktive Fahrerlebnis. Für eine flexible, individuelle Fortbewegung und den umweltfreundlichen Warentransport in der City. 

* abhängig von Gesetzen und Vorschriften in den lokalen Märkten

Geplant sind mehrere Varianten. Der Passenger ist als Zweisitzer der perfekte Begleiter für die individuelle Mobilität. Für den täglichen Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder einfach für den Freizeitspaß. Den Cargo gibt es als umweltfreundliche Transportlösung in zwei alternativen Ausführungen. Als Cargo mit geschlossener Transportbox mit bis zu 1.500 Liter Transportvolumen und als Cargo Pick-up mit offener Ladefläche. Ein Wechselcontainersystem und individuelle Aufbauten kannst du individuell anfragen.

Für den Bio‑Hybrid gibt es viele Anwendungsfälle. Für Unternehmen und Privatpersonen. Einen wertvollen Nutzen sehen wir beispielsweise im Warentransport bei Kurier-Express-Paketdiensten (KEP), der gesamten Mobilität auf modernen Campus-Arealen sowie Werksgeländen. Weitere Zielgruppen sind Städte und Gemeinden, der Gastronomiesektor, Einzelhandel und Handwerksbetriebe. Im privaten Bereich sehen wir eine breite Zielgruppe: von jungen Familien über Berufspendler bis zu fitnessbegeisterten Senioren. Menschen, die zwar auf ihr Auto, trotzdem aber nicht auf dessen Komfort und Fahrsicherheit verzichten wollen. 

Die Fahrleistungen sind wie bei einem Pedelec nach deutscher Gesetzgebung geregelt, das bedeutet eine elektrische Unterstützung bis zu 25 km/h. Diese kann je nach Land variieren. Natürlich könnt ihr mit dem Bio‑Hybrid auch schneller fahren, dann aber mit eigener Muskelkraft.

Für den Bio‑Hybrid ist eine automatische Schaltung vorgesehen, sodass der Fahrer einfach einsteigen und losfahren kann – wie bei einem E-Bike. Geplant ist zudem eine einstellbare Trittfrequenz. Der Fahrer hat je nach individuellem Fahrstil die Möglichkeit, die für sich optimale Einstellung in Bezug auf sein Fitnesslevel zu wählen. 

Angestrebt wird ein möglichst kleiner Wendekreis. Dieser ergibt sich aus der Fahrzeugbreite, dem Radstand, der Radgröße, der Lenkkonstruktion und dem Tretraumbedarf. Hier haben wir einen Kompromiss bei ca. sechs Metern gefunden. Damit kannst du auf einer einspurigen Straße in einem Zug wenden.

Ja, es wird einen elektrischen Rückwärtsgang auf Knopfdruck geben. So wird das Ein- und Ausparken und Rangieren mit dem Bio‑Hybrid zu einer leichten Übung. 

Anders als beim Fahrrad (hier federt die menschliche Wirbelsäule) muss der Sitz Stöße abfedern. Daher ist der Bio‑Hybrid voll gefedert und gedämpft. Zudem sind auch Vorkehrungen getroffen worden, um das seitliche Wanken zu beherrschen. Alle vier Räder werden hydraulisch gebremst.

Der Bio‑Hybrid wird über ein ganzheitliches Sicherheitskonzept verfügen, zu dem auch ein Diebstahlschutz gehört. So kannst du den Bio‑Hybrid in Zukunft per App entsperren und sperren. Sofern er bewegt oder angehoben wird, schlägt er dank integrierter Lautsprecher Alarm. Über GPS ist der Bio‑Hybrid jederzeit zu orten. Parken kannst du ihn wie jedes andere Lastenfahrrad bzw. Fahrrad auch. Ziel ist es, dass Metropolen künftig eigene Parkplätze für Fahrzeuge wie den Bio‑Hybrid schaffen. Ein Pkw-Parkplatz reicht theoretisch für drei Bio-Hybride.

Er ist sicherer als ein Fahrrad durch Dachaufbau, höhere Fahrstabilität durch die vier Räder, eigens entwickelte Bereifung sowie ein hochwertiges Bremssystem und ein smartes Lichtsystem inklusive Blinker. Auf dem Rücksitz planen wir aktuell mit einem Sicherheitsgurt für Kinder.

Der Bio‑Hybrid kommt je nach Strecke, Unterstützung und Trittfrequenz ca. 50 Kilometer weit. Mit einer zweiten Batterie erhöht sich die Reichweite auf bis zu 100 Kilometer.
Macht euch keine Sorgen, die App und das Bedienkonzept sind sehr innovativ – damit seid ihr immer über Reichweite, Fahrzeugstatus und Batteriekapazität informiert. 

Wenn du deine Bio‑Hybrid-Batterie zu Hause an einer normalen Steckdose laden möchtest, gehen wir nach aktuellen Berechnungen davon aus, dass ein voller Ladezyklus ca. drei Stunden dauert. Die Batteriekapazität beträgt 1,2 kWh.

An einer gewöhnlichen Steckdose zu Hause. Durch das Wechsel-Akku-System ist die Handhabung ganz unkompliziert. Die Batterie ist herausnehmbar.

Wie jedes Pedelec kannst du auch den Bio Hybrid allein mit Muskelkraft bewegen.

Die App wird für iOS und Android entwickelt und deckt somit 99 Prozent der Smartphones ab. Bei den Smartwatches haben wir zunächst eine App für die Apple Watch entwickelt. Wir beobachten den immer attraktiver werdenden Smartdevice-Markt sehr genau und werden – je nach Anforderungen und User-Wünschen – Updates zur Verfügung stellen.

Durch die Unterboden- und Dachkonstruktion inklusive Frontscheibe sowie Spritzschutz an Reifen und Frontmaske bleibt der Fahrer bei regnerischem Wetter im Bio‑Hybrid – im Vergleich zu einem Fahrrad – nahezu trocken und windgeschützt. Darüber hinaus ist auch ein Türsystem, das den Witterungsschutz noch weiter erhöht, in Planung.
Mit dem Bio‑Hybrid erlebst du Fahrradfahren völlig neu. Und das nicht nur allein. Ein Mitfahrer findet bei der Passenger-Variante hinter dir bequem Platz. Egal, ob Freunde, Großeltern oder der Nachwuchs. Der Bio‑Hybrid erfüllt beim Personentransport nach der StVO-Reform alle gesetzlichen Bestimmungen, um Personen jeglichen Alters mitzunehmen. Wir arbeiten aktuell an Konzepten zur optionalen Sicherungsmöglichkeit durch ein Gurtsystem und zur Integration eines Kindersitzes. 

Der Produktionsstart des Bio‑Hybrid ist für Ende des zweiten Quartals 2021 vorgesehen. Die Auslieferung der Fahrzeuge beginnt damit voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2021.

Du wirst deinen Bio‑Hybrid noch dieses Jahr reservieren können. Alle Infos folgen in Kürze. Mit unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden.

Dieses Jahr werden wir es leider nicht mehr schaffen, flächendeckend in Deutschland eine Probefahrten anbieten zu können. Es waren Probefahrten geplant, aufgrund der COVID19-Pandemie und der damit einhergehenden Beschränkungen waren wir jedoch gezwungen, diese zu verschieben. Für nächstes Jahr planen wir selbstverständlich, wieder Möglichkeiten für Probefahrten anzubieten. Mehr Infos folgen in Kürze und spätestens zur Reservierungsphase. 

Die Großstädte müssen sich weiter wandeln – und das werden sie. Schon heute investieren Städte wie London, Paris und Singapur Hunderte Millionen in den Ausbau von Radwegen. Kopenhagen ist mit drei Meter breiten Radwegen bereits jetzt ein Vorbild. Highspeed-Radwege, die Städte beispielsweise im Ruhrgebiet verbinden, ermöglichen Ausbaustufen des Bio‑Hybrid mit höheren Geschwindigkeiten. 

Die reine Elektromobilität aus dem Pkw-Bereich wird nicht ausreichen, um nachhaltige, energieeffiziente Mobilität für morgen zu garantieren. Darüber hinaus lässt sich der Bio Hybrid natürlich in die zukünftige Welt der zahlreichen Connectivity-Möglichkeiten integrieren. Städteplaner werden an neuen Formen der individuellen Mobilität nicht vorbeikommen. Das gilt auch für Paketdienste, Lieferservice-Unternehmen und den gesamten Gütertransport. Wir denken an dieser Stelle in Use-Case-Szenarien.

Je nach Plattform, Antrieb, Ausstattung und Anforderungsprofil des Kunden sowie dem Einsatzzweck wird der Preis variieren. Preise werden bald folgen, ebenso wie Informationen zur Möglichkeit der Vorbestellung. Mit unserem Newsletter halten wir euch auf dem Laufenden.

Zum offiziellen Verkaufsstart wirst du den Bio‑Hybrid online bestellen können. Parallel arbeiten wir auch an weiteren Vertriebsprogrammen und können uns beispielsweise den stationären Verkauf an ausgewählten Standorten vorstellen. Weitere Informationen folgen zum Start der Reservierungsphase.